Lesung Klaus Heimann
unterstützt durch Buch Decker

 

“Ich glaube nicht, dass Ihr diese Zeilen erhalten werdet…”

27. Januar 2022

20.00 Uhr 

ZUM THEMA:

Der Essener Autor Klaus Heimann liest aus seinem 2021 im Hummelshain Verlag erschienenen Buch. Es ist autobiografisch, gefundene Feldpost seines Vaters Franz bilden die Grundlage für diesen Roman.

Franz Heimann ist 17 Jahre alt als er zum Reichsarbeitsdienst einberufen wird. Im Krieg sendet er von verschiedenen Orten Feldpost nach Hause. Jahrzehnte später stößt Franz’ Sohn Klaus beim Aufräumen auf die geschriebenen Zeilen, die etwas dokumentieren, worüber in der Familie nur ungern gesprochen wurde. Zeilen, denen sein Vater und Großvater ihre Gedanken und Gefühle anvertrauten, immer im Bewusstsein möglicher Zensur und doch ohne Alternative. Er schreibt diesen Roman, der wahre Ereignisse und Fiktion verbindet.

PREISE & ANMELDUNG:

Eintritt frei

Anmeldung notwendig

Es gilt die 2G-Regel. Nachweis bei Zutritt mit Ausweis ist erforderlich. Im Innenraum ist Maskenpflicht (FFP2-Maske).

Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit via E-Mail an: veranstaltung@petershof-kettwig.de oder unter 02054/4418 im Pfarrbüro.

Die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen ist gewährleistet.

ANFAHRT:

Hinweise zur Anfahrt und zu Parkmöglichkeiten am Petershof finden Sie hier.

Menü